„Moorings en masse“

23.01.-24.01.2017

Mit voller Besegelung ging es als nächstes Tag nach Norman Island. War das schön, segeln ohne Welle und kreuzen mit Vollzeug hoch am Wind, wir konnten uns gar nicht erinnern, wann wir zuletzt ohne gerefftes Groß gesegelt waren. Zwischen den Buchten lag auch mal wieder das Schiff von Mariah Carey. Dies lag auch schon vor Jolly Habour und dort ist sie doch tatsächlich mit dem Beiboot an unserem Schiff vorbei gefahren (ganz zu Thomas‘ Freude) endlich mal ein „ Promi“. Nun konnten wir uns das „ Promi“ Schiff auch noch mal aus der Nähe anschauen, sie war leider nicht zu sehen.

SAM_4458 SAM_4636

„Thomas der Stalker“

 

In der Ankerbucht The Bight angekommen waren wir erst einmal baff, die Bucht war gespickt mit Moorings. Rechts in der Bucht haben wir dann doch noch eine Anker Möglichkeit gefunden in der Nähe von dem „ Partyschiff Willy T „ soll unter anderem die Attraktion der Bucht sein. Uns hat die Bar und Restaurant Pirates Bight sehr gut gefallen, direkt am Strand. Der Ankergrund in der Bucht war nicht so toll und das schnorcheln war am Ende der Bucht ganz schön. In der Bucht war leider sehr viel Müll auf dem Grund, wie z.B. Bierdosen.

 

IMG_20170123_152947 SAM_4637

SAM_4638

“ das Party Schiff Willi T, auf dem die tollsten Partys stattfinden sollen“

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Hallo ihr Beiden,mihr seid ja immer gut informiert. Woher wisst ihr den wem welches Schiff gehört. Gibt es dafür ein Verzeichniss. Wir halten ja auch schon immer Ausschau nach Promis. Das Problem dabei ist allerdings, wir wüssten nicht unbedingt wie wer aussieht

  2. Liebe Susanne, lieber Thomas, danke für die schönen Berichte eurer Abenteuer

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen