“ Jost Van Dyke“

“ Jost Van Dyke“

26.01.2017

Nachdem wir nochmal einen kurzen Stopp in Roud Habour auf Tortola eingelegt haben, um unsere Wasservorräte auf zufüllen und Wäsche zu waschen (in der Village Cay Marina für 4,00US sehr easy) ging es weiter, unser nächstes Ziel Jost Van Dyke . Die 3,5 km lange Insel liegt 3sm nordwestlich von Tortola ist bergig und fällt im nördlichen Teil steil ins Meer ab. An der Südküste dringen Buchten ins Land Little Habour, Great Habour und die White Bay. Schon von weitem war zu sehen dass die White Bay sehr voll war, nicht nur mit Masten auch ein Kreuzfahrer lag vor der Bucht. Nee, da hatten wir keine Lust drauf, also Reiseführer raus Alternativen angeschaut und die Balou angefunkt. Die beiden sind nach East End Harbour gesegelt an die Ostküste Beate sagte nur „ Traumhaft“! Das wollten wir auch. Dies war eine gute Entscheidung, es ist eine schöne Bucht die geschützt liegt durch vorgelagerte Korallenriffe und kleinen Islands. Es gibt ein paar Moorings und gute Ankermöglichkeiten und es war nicht voll 🙂

SAM_4681

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen