„ Natur pur“

7.02.2017

Zwei Besonderheiten gibt es auf Isla de Vieques, wildlebende Spanische Pferde (welche mich als Pferdeliebhaberin besonders interessiert hat) und die so genannten „ Leuchtkörper“ in der Puerto Mosquito. Dies sind Milliarden von Mikroorganismen, die sich in dieser Bucht besonders wohl fühlen und nachts alles was sich im Wasser phosphoreszierend erleuchten lassen; das wollten wir sehen. Geankert haben wir in Puerta Real vor dem kleinen Ort Esperanza. Sehr freundlich begrüßt wurden wir von einem Segler, der dort auf seinem Schiff lebt und uns mit Informationen versorgt. Es gibt eine Promenade mit einigen netten Lokalen und im Ortskern findet man einen Bäcker und einen Supermarkt. Ja und für mich immer noch unglaublich, überall trifft man auf Pferde. Sie grasen am Straßenrand oder in einem Vorgarten oder stehen zur Mittagszeit in einer Garage im Schatten und dösen. Während einen Spaziergangs am Strand konnten wir ganz normales Hengst- und Herdenverhalten beobachten. Es war sehr schön so etwas erleben zu dürfen.

SAM_4741 SAM_4750

SAM_4767 SAM_4769

“ die Banane war lecker, was ist denn noch so in der Tasche?“

SAM_4751 SAM_4764

“ die Mühe hat sich gelohnt, das Ergebnis ein Glas frische Kokosnuss Milch“

SAM_4758 SAM_4759

SAM_4765 SAM_4771

Die “ Leuchtkörper“ konnten wir leider nicht mehr sehen, man sagte uns das Wasser sei noch zu kalt 🙁

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen