„glückliche Schweine“

21.04.2017

Der Wind soll ab Sonntag von Nordost auf Südwest drehen, mit Gewitter und Regen .Nach kurzer Crew Besprechung beschlossen wir gleich zum 18sm entfernten Big Majors Spot zu segeln .Dies ist die Insel auf der die schwimmenden Schweine leben .

Wie schon berichtet segeln wir in den Exumas in geringen Tiefen, welches so manches Mal an den Nerven kitzelt. Heute Morgen sagte Thomas, dass er die Tiefenangabe am liebsten abkleben würde. Hinzu kommt, dass wir schon auf dem Weg zu Little Farmers Cay leider feststellen mussten, dass die Angaben auf unserer Navionics Karte, nicht mit den Gegebenheiten überein stimmen . Was zur Folge hatte , das Thomas ein „ mittelscheren Anfall“ bekommen hat, als die Charlie2 die vor uns gesegelt ist, laut unserer Karte auf eine Untiefe mit 1,00m Wassertiefe zu gesegelt ist. Über Funk konnte Rob Thomas etwas beruhigen; die beiden haben zwar auch Navionics, aber zum Vergleich noch die Garmin Karten auf dem iPad, aus denen ging hervor, dass wir eine Tiefe von 2,70m hatten…. unglaublich oder? Wenn man bedenkt, was die Karten für den Plotter kosten und dann sowas! Naja, ich möchte auch nicht unfair sein ; bis Big Farmers Cay konnten wir uns auf sie verlassen. Zum Glück haben wir noch aktuelle Papierkarten dabei, danach werden wir jetzt navigieren, sicher ist sicher.

 

 

22.04.2017

Big Major Cay , inoffiziell auch „ Pig Beach“ genannt ist eine unbewohnte Insel. Der inoffizielle Name entstand aus der Tatsache, dass die Insel von einer Kolonie von Wildschweinen bevölkert wird, die auf der Insel und in den umliegenden Untiefen seit 30 Jahren leben. Es gibt verschiedene Theorien, wie die Schweine auf die Insel gekommen sind, z.B. als Lebendproviant von Seefahrern ausgesetzt oder als überlebende eines Schiffbruchs.

Sie trinken aus der Flasche und würden für Brot “ fast“ alles tun !

 

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Coole Fotos. Weiterhin viel Spaß.

  2. Hi ihr,
    Danke für die whatsapp Nachricht.
    Die Schweine finde ich klasse. Irre, was es so gibt auf der Welt, von dem man noch nichts gehört hat.
    So, unser Boot schwimmt wieder, nur leider herrschen hier eisige Temperaturen.
    Bis bald ihr Lieben
    Helge &Tina

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen