“ Panama Kanal“

5.04.2018

Viel Zeit zum akklimatisieren blieb mir nicht. Es bedarf doch so seine Zeit bis alle Mitbringsel ausgepackt und verstaut sind. Ja und dann ist da noch meine Ordnung und Thomas seine Ordnung. Am Donnerstag kam von unserem Agenten die Mail, dass wir am Freitagmorgen um 5:00 Uhr früh starten. Wow, nun aber schnell, einkaufen und alles vorbereiten. Unsere Leinenhänder , es waren unsere Freunde Annemieke und Rob und ein Profi Leinenhänder sind am frühen Abend schon an Bord gekommen, damit wir in das Ankerfeld vor dem Kanal fahren konnten, wo wir dann am nächsten Morgen unseren Lotsen an Bord nehmen sollten. Dort haben wir in aller Ruhe gegessen und einen netten Abend zusammen mit unserem Panamaischen Leinenhänder Gutti, ein smarter 21 Jähriger mit etwas Englischkenntnissen (dank Rob seiner Spanischkenntnisse konnten wir uns gut verständigen) verbracht.

Um 5:30Uhr ging es dann los, etwas aufgeregt waren wir schon, wird alles klappen, schafft unsere Maschine es, mit den zusätzlichen Pfändern, Leinen und immerhin 7 Erwachsenen 5Knoten zu laufen, der Kanal ist immerhin , einschließlich Zufahrtskanäle 82 Kilometer lang. Als erstes ging es bei Colon in die Gatun Schleusen, 3 Stück an der Zahl. Schleuse für Schleuse wurden wir insgesamt 26 Meter angehoben und fuhren dann 28sm durch den aufgestauten Gatunsee.

Auch für den „Service“ gab es eine Verschnaufpause 🙂

Danach das gleiche Spiel noch einmal, nur diesmal ging es runter. Es hat alles reibungslos und gut geklappt, alle haben ihren Job gut gemacht, ja und nun sind wir im Pazifik.

8.04.-13.04.2018

Ein paar Tage haben wir im Balboa Yachtclub an einer Mooring gelegen, uns ein wenig Panama City angeschaut, unseren Radar reparieren lassen und die restlichen Einkäufe getätigt für unsere große Passage in die Südsee. Heute geht es los! Vor uns liegen 4000sm, schauen wir mal wann wir da sind. Bis dahin lasst es euch gut gehen und allen Wasser Sportlern wünschen wir einen guten Start in Saison 2018.

Bridge Americas                                                 Panama City

Der Besuch auf dem Frucht und Gemüsemarkt hat sich gelohnt.

“ Etwas schneller als das Faultier war Thomas schon “ 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.