„Fuerteventura“

10.10.-28.10.15

 

Wir haben eine sehr schöne Zeit auf Fuerteventura verbracht. Zum einen eine tolle Woche mit der Familie, mit baden , Sandburgen bauen mit der kleinen Karlotta, schönen Abenden auf der Terrasse, mit gemeinsamen kochen und vielen Gesprächen über Gott und die Welt, wir haben es in vollen Zügen genossen unsere Lieben mal wieder bei uns zu haben. Zum anderen kamen zwei Tage vor Abreise der Familie die Traumtänzer in den Hafen von Morro Jable, die Freude war riesengroß, denn es war ja nicht klar, ob die vier die Reise fortsetzen . Wir haben uns alle riesig über das Wiedersehen gefreut und die Reise auch für sie weiter geht. Karlotta hat sich schnell mit Lina und Max angefreundet und wir haben noch einen tollen Tag mit allen am Strand verbracht. Dann hieß es mal wieder Abschied nehmen, nicht schön aber es gehört zu unserer Reise.

SAM_2951 SAM_2961

DSCF1161 DSCF1307

DSCF1357 DSCF1355

 

 

Wir haben dann noch einige schöne Tage zusammen mit der Traumtänzer und der Midnight Sun mit Cristina, Jörg und Bordhund Lini verbracht. Unter anderem waren die Männer angeln so nach dem Motto „ Rute raus der Spass beginnt“. Beim ersten mal nicht so erfolgreich, aber beim zweitem mal haben die drei einige Fische gefangen, die wir dann abends alle gemeinsam auf der Kaimauer gegrillt und verzehrt haben „lecker“. Am 28.10 ging es dann zusammen mit der Midnight Sun nach Teneriffa. Von dort aus sollte es dann für uns weiter gehen nach La Palma, wo wir uns dann endlich mit Karen und Reinhard von der SY Findus treffen wollten und unser Schiff aus dem Wasser soll, um das Unterwasserschiff nochmal zu streichen bevor wir in die Karibik segeln.

SAM_2919 SAM_2965

 

Dieser Beitrag hat einen Kommentar.

  1. Hallo Ihr Zwei,ich freue mich immer wenn ich von Euch höre.Schön das ich Euch kennen lernen durfte.Wünsche Euch weiter hin eine schöne,spannende Zeit mit viel tollen Erlebnissen.Ich freue mich auch schon wieder auf meine neue Urlaubsplanung.Überlege noch wohin????Hier ist kein schönes Wetter,was soll man machen,da muss man durch.
    Liebe Grüße
    Christine

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen